Wer kann meine psychotherapeutischen Leistungen in Anspruch nehmen?

 

Grundsätzlich steht meine Praxis für Patientinnen und Patienten mit verschiedensten Beschwerden offen, so dass die folgende Auflistung nur beispielhaft sein kann.

 

Gern nehme ich Patienten mit Abhängigkeitserkrankungen auf, die den schädlichen Gebrauch definitiv zeitnah beenden möchten. Bei Angststörungen und depressiven Erkrankungen (auch sog. "burnout") stehen bewährte verhaltenstherapeutische und humanistische Methoden zur Verfügung. Ich begleite auch Patienten mit wahnhaften Erkrankungen und erarbeite mit ihnen Maßnahmen für einen möglichst beschwerdefreien Alltag, oftmals in Ergänzung einer laufenden psychiatrischen Behandlung. Mit sogenannten psychosoma-tischen Erkrankungen können Sie mich gern konsultieren. Patientinnen mit Beschwerden nach traumatisierenden Erfahrungen werden ebenfalls behandelt. Betroffene mit dissoziativen Störungen bis hin zu Multiplen Persönlichkeiten möchte ich besonders ermutigen, da ich auf diesem Gebiet schon einige Erfahrung sammeln durfte. 

 

Für krankhaft übergewichtige Menschen bestehen diagnostische und verhaltenstherapeutische Angebote, besonders auch in enger Zusammenarbeit mit dem Westfälischen Adipositas-Zentrum der St. Barbaraklinik Hamm/ Westfalen.